Sonntag, 13. September 2015

Messehallen Hamburg


Gerade komme ich aus den Messehallen in Hamburg. Dort ist die Kleiderkammer für Flüchtlinge. Es ist einfach nur unglaublich!!! Ununterbrochen werden Spenden angeliefert. Lange Autoschlangen fahren auf das Messegelände, Menschen, schwer bepackt mit Kartons, Tüten und Taschen kommen aus der U-Bahn und auch die Schlange am Infoschalter, für alle neuen Helfer der erste Anlaufpunkt, wird nicht kleiner. Mehrere Stunden habe ich Baby- und Kindersachen vorsortiert. Trotz des Gewusels macht alles einen sehr organisierten Eindruck. Die riesengroße Messehalle ist voller Kleiderberge, vieles schon in Kartons abgepackt, um zu den Orten gefahren zu werden, so die Sachen gebraucht werden oder um die Sachen einzulagern. 






Das sind keine einzelnen Menschen, die dort helfen, sondern halb Hamburg ist engagiert. Das ist ein unglaublich tolles Gefühl.

Wer sich informieren möchte: bei Facebook gibt es eine Gruppe und der NDR hat einen Film darüber ins Netz gestellt, hier entlang KLICK




1 Kommentar:

  1. Das liest man wirklich sehr gerne. In Hamburg hab ich sowieso schon super Erfahrungen gemacht. Die Messen sind dort auch sensationell und total professionell mit modernen Banner Displays! Hervorragend! :) LG

    AntwortenLöschen