Donnerstag, 9. Januar 2014

Alt und neu


... dieser Eintrag paßt eigentlich ganz gut zum Jahreswechsel. Das eine Paar Socken hat bestimmt 12-13 Jahre auf dem Buckel. Und da "Die Straße zum Sozialismus" von Opal eine der Lieblingsfärbungen meines Mannes ist, gab's zu Weihnachten neue - ein Geschenk meiner Mutter.






Hat man die Strümpfe direkt vor Augen, ist der Unterschied noch viel deutlicher zu sehen als auf dem Bild. Die "alten" Socken sind ausgeblichen, die "neuen" schön leuchtkräftig. Aber das ist okay, denn sie wurden wirklich viel getragen. Die Wolle an sich ist weder durchgescheuert, noch ausgedünnt. Wirklich gute Qualität. 






Ein Knäuel habe ich noch beiseite gelegt und wenn dieses Paar auch wieder mindestens 12 Jahre hält (wahrscheinlich länger), dann müßte das bis ans Lebensende reichen :)



Kommentare:

  1. Die habe ich auch gerade auf der Nadel .
    Liebe grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. :-) Na, für dieses stolze Alter sehen sie doch noch richtig gut aus!!

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja noch top in Schuss, gute wolle, gute pflege. lb. Grüße Marianne

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich, das ist doch mal Qualität. Dann drück ich euch mal die Daumen, dass auch die neuen Socken, und natürlich die Alten ebenfalls, sehr lange halten.

    Grüßle das Sonnenblümchen ☼

    AntwortenLöschen
  5. Ich liiiebe diese Opal Wolle! Immer klasse Qualität und wunderbare Muster. Sehr schön auch die Hundertwasser Garne.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen