Dienstag, 10. April 2012

Mein Ostern

Weil ich eine Verkaufsstelle auf Gut Görtz bei Heiligenhafen habe und sehr viele Waren zu Hause hatte, war klar, daß wir für 1-2 Tage an die Ostsee fahren würden. Obwohl es sonnig war, war es ei-sig-kalt! Puh, 3°C und stürmischer, kalter Wind. Aber die Promenade war, im Vergleich zu Anfang März, recht belebt, erste Strandkörbe sind aufgestellt und die Läden geöffnet. Saisonstart - klar zu sehen.



An der Farbe des Wasser und des Himmels könnt Ihr vielleicht auch erahnen, wie kalt es war!


Deichbauarbeiten haben komplett das Bild von Strand und Promenade verändert. Nun kann man sogar von der Straße aus die Ostsee sehen - es darf nur keine Sturmflut geben, der Ort wäre jetzt ungeschützt!



Das ist auf Gut Görtz der Eingangsbereich vom Pferdestall, wo wir auf 5 Tischen und in einem Kartenständer Waren anbieten:


Unter anderem habe ich natürlich Wolle und Gestricktes ausgestellt:




Zum Osterfrühstück ging es zurück nach Hamburg. Dort erwartete uns bei meinen Eltern nicht nur ein schön gedeckter Frühstückstisch, sondern auch viele Blüten.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen